. .

imoe> News

Artikel in der "Produktion": "MOE - Fehlende Finanzierung kappt Aufträge" 15.05.09

'?Die weltweite Krise trifft die Transformationsstaaten besonders stark, da sie wenig finanzielle Reserven haben?, sagt Nicola Stobbe, Geschäftsführerin der imoe GmbH. ?Dennoch haben sich die wirtschaftlichen Grundlagen dieser Länder stark verbessert, so dass sich weiterhin gute Perspektiven bieten werden.?'

In der "Produktion. Die Wirtschaftszeitung für die deutsche Industrie" ist ein Artikel über die konjunkturellen Aussichten in Mittel- und Osteuropa erschienen, der die Probleme dieser Länder aufzeigt, aber auch die Chancen für einzelne Branchen.

'Die Exporte in Richtung Osten stiegen im Jahr 2008 mit knapp 10 % mehr als doppelt so stark an wie die deutschen Exporte insgesamt (das deutsche Gesamt-Exportplus betrug 2,6 %). ?Russland wurde im letzten Jahr erstmals vor Polen der wichtigste deutsche Handelspartner?, so Stobbe. ?Ost- und Mitteleuropa ist mit einem Exportanteil von über 16 % einer der wichtigsten Absatzmärkte deutscher Waren und gehört auch zu den wichtigsten Produktionsstandorten deutscher Unternehmen.?'

"Mittel- und Osteuropa: Fehlende Finanzierung kappt Aufträge"
Erschienen in: Produktion. Die Wirtschaftszeitung für die deutsche Industrie Nr. 19/2009 vom 7. Mai 2009, Seite 3

 

<< zurück

Kontakt

Telefonkontakt

+49 / 511-415796

Mailkontakt

info@imoe.de

imoe> Newsletter

Aktuelle Osteuropa-Tipps,
zweimonatlich, kostenfrei

Weitere Infos und abonnieren

 
LinksAGBDatenschutz