. .

imoe> News

Neue imoe> Studie: Praxisrelevanter Vertriebsguide für Designermöbel in Tschechien 14.07.11

Wer Designermöbel in Tschechien verkaufen möchte, benötigt Informationen zu marktüblichen Vertriebskanälen und insbesondere verlässliche Handelspartner.

Die Ausgangssituation und das Marktumfeld für den Verkauf von Designermöbeln in Tschechien sind schwierig. Geboomt hat der Markt im Zeitraum 2005-2008, zum einen durch den wachsenden Immobilienmarkt in dieser Zeit und zum anderen durch den steigenden Lebensstandard durch höhere Löhne. Auf die zunehmende Nachfrage reagierten in dieser Phase sowohl die bereits etablierten Anbieter als auch neue Möbelimporteure aus dem Ausland. Eine führende Marktstellung konnten sich Produkte italienischer und skandinavischer Herstellung sichern. Deutsche oder einheimische Hersteller sind bisher nur vereinzelt in dieser höchsten Kategorie der Designermöbel erfolgreich. Der Absatz von Möbeln musste aber 2009 einen Einbruch von 20-30% verkraften, und seither ist keine deutliche Besserung erkennbar.

Darüber hinaus befinden sich Luxusmöbel in einer anderen Position als z.B. Luxusautos, -kleidung oder -uhren. Luxuswaren, die die gesellschaftliche Stellung ihres Eigentümers sichtbar verdeutlichen, verkaufen sich in Tschechien in den letzten Jahren und aktuell sehr gut. Möbel gehören jedoch bisher noch nicht zu dieser Kategorie, da sie zumeist in der Privatsphäre ihres Inhabers verborgen bleiben.

Der Verkauf von Designermöbeln erfordert somit einen individuellen Zugang zum Kunden. An dieser Stelle setzt der imoe> Vertriebsguide an. Wer den tschechischen Markt der Designermöbel erobern möchte, benötigt vor allem Kontakte zu passenden, markterfahrenen Handelspartnern. Potenzielle Handelspartner sollten idealerweise bereits Erfahrungen mit der Vertretung eines ausländischen Möbelherstellers gemacht haben und zudem nicht Alleinvertreter einer bestimmten Marke (bzw. eine Tochtergesellschaft eines ausländischen Herstellers) sein. Diese und weitere Auswahlkriterien wurden bei der Zusammenstellung der Firmenprofile berücksichtigt.

Der imoe> Vertriebsguide bietet einen Kurzüberblick des Marktes und stellt 30 Firmen vor, die als Handelspartner in Frage kommen. Die Firmenprofile beinhalten neben detaillierten Kontaktdaten (inkl. Informationen zu Kontaktpersonen und zur präferierten Kontaktsprache) auch geprüfte Informationen zur Gründung, zur Zahl der Angestellten, zum Umsatz, zum aktuellen Produktsortiment, zu aktuellen Vertretungen sowie zu angebotenen Dienstleistungen des potenziellen Vertriebspartners.

Informationen zum imoe> Vertriebsguide für Designermöbel in Tschechien sind abrufbar unter: http://research.imoe.de/moebel-in-tschechien.html

Der Guide ist zum Sonderpreis von 168,- EUR zzgl. MwSt. erhältlich (bestellbar unter:
http://datenbank-osteuropa.imoe.de/details.html?&user_opdetails_pi1[id]=99496
).

 

<< zurück

Kontakt

Telefonkontakt

+49 / 511-415796

Mailkontakt

info@imoe.de

imoe> Newsletter

Aktuelle Osteuropa-Tipps,
zweimonatlich, kostenfrei

Weitere Infos und abonnieren

 
LinksAGBDatenschutz